kopfzeile
Kontrabassunterricht E-Bassunterricht Basslehrer Improvisation Links Kontakt

Tipps zum E-Bass-Kauf

 

 

IIn den letzten Jahren ist das Angebot an günstigen E-Bässen erfreulich gewachsen. Es ist ohne weiteres möglich, ein Einsteigerset mit Bass und Verstärker für unter 300€ zu bekommen. Ich empfehle allerdings, einen Bass nicht unbesehen im Internet zu kaufen, sondern in einen "echten" Musikladen zu gehen, und eimfach ein paar Bässe auszuprobieren. Darunter sollten auch ruhig welche sein, die das geplante Budget überschreiten. So kannst du dir einen guten Überblick verschaffen. Einige Dinge, auf die du achten solltest:

Wie schwer ist der Bass, kannst du dir vorstellen, ihn für eine längere Probe oder einen Gig umgehängt zu haben, ohne abends Rückenschmerzen zu haben?

Spielt der Bass sich einfach, oder ist es mühsam, die Saiten zu drücken?

Klappert es an bestimmten Bünden oder ständig beim Spielen?

Eventuell lassen sich die letzten beiden Punkte schnell einstellen, das ist aber Sache des Händlers, also ruhig mal nachfragen!

Spiele den Bass erst ohne Verstärker und höre, wie er klingt und ob dir der Sound gefällt. Dann probiere ihn mit Verstärker aus und höre, ob die Saiten ausgewogen klingen. Manchmal klingt eine Saite viel leiser oder viel lauter als die anderen. Das musst du dann beim Spielen immer ausgleichen. Das kann ganz schön nervig werden, also von so einem Instrument besser die Finger lassen!

Der Verstärkerkauf ist unproblematischer. Für das Spiel in einer Band brauchst du einen Verstärker mit mindestens 100 Watt, wenn es eher härter und laut werden soll, besser noch mehr. Zum Üben zu Hause reicht ein kleiner Amp miit 10-30 Watt völlig aus.

 

 

kontrabass